Madame Missou

Deine perfekte Woche (#MadameMissousGlückswoche)

Der November ist für mich immer eine Art Schwebephase. Der goldene Herbst ist vorbei und bis zum gemütlich-festlichen Weihnachten ist es noch eine gefühlte Ewigkeit hin. Wie können wir uns also diesen halbgaren Monat schön gestalten? Mit einer Glückswoche! Mach mit und lass uns in eine fröhliche Woche starten!

Zwischen Nieselregen und Herbstblues kann frau sich schon mal ganz schön in grauen Gedanken verlieren. Damit das dieses Jahr nicht passiert, habe ich einen Wochenplan aufgestellt, der schlechter Laune den Garaus macht. Für jeden Tag stelle ich dir eine Feel-Good-Taktik vor, die sich unkompliziert in den Alltag einbauen lässt und deine Mundwinkel nach oben zaubern wird. Und damit ich auch sehen kann, wie du strahlend durch den Frühwinter kommst, hab ich mir etwas überlegt: Poste Fotos von deinen Glückswoche-Aktivitäten unter dem Hashtag #MadameMissousGlückswoche ab nächster Woche (27.11.2017) bei Instagram oder Facebook und lass mich und andere an deiner perfekten Woche teilhaben. Zusammen vertreiben wir die grauen Wolken! Viel brauchst du dafür nicht: Nur Lust auf gute Laune und ein wenig Verrücktheit. Du musst natürlich auch nicht jeden Tag posten oder mitmachen. Ganz so, wie es dir am besten gefällt! Alors, auf geht’s in die perfekte Woche:

Montag: Zeit für Komplimente

Montage sind ja per se schon einmal die perfekten Tage, um sich so richtig schön selbst zu bemitleiden und mies zu fühlen. Der Wecker klingelt zu früh, das Wochenende war zu kurz … die altbekannte Leier eben. Höchste Zeit, etwas Glitzer und Fröhlichkeit über den nächsten Montag zu streuen. Und womit ginge das besser als mit aufmerksamen (und vor allem ehrlichen!) Komplimenten?

Fang direkt mit dir selbst an: Morgens vor dem Spiegel suchst du dir eine Sache aus, die du an dir selbst heute toll findest. Vielleicht liegen deine Haare besonders schön, der neue Lippenstift sieht fabelhaft aus oder du hast es tatsächlich geschafft, morgens gesund zu frühstücken. Auch das ist ein Kompliment wert. Sag es ruhig laut, so als würdest du mit deiner besten Freundin sprechen. Weiter geht es auf der Arbeit. Du brauchst keine weltbewegenden Komplimente umherzuwerfen. Konzentrier dich auf authentische Kleinigkeiten wie etwa: „Dein Beitrag im Meeting heute war wirklich hilfreich für mich.“ Natürlich erstreckt sich dein Komplimente-Tag auch auf das private Umfeld: Sag einer Freundin, was du an ihr schätzt oder bring deiner Mutter beim Besuch eine kleine Aufmerksamkeit mit. Du wirst sehen, abends fällst du mit einem glücklichen Lächeln in die Federn. Und, wer weiß, du bekommst in den nächsten Tagen bestimmt einige Komplimente zurück!

Dienstag: Neue Gewässer austesten

Den Spruch: „Verlass deine Komfortzone“ hast du bestimmt schon öfters gehört, non? Meistens in Verbindung mit so unangenehmen Dingen wie Joggen. Es steckt aber tatsächlich viel Wahres in dieser Aufforderung, denn Unbekanntes und Neues auszutesten, macht uns glücklich. Wir fühlen uns sofort mutig und weltoffen und abenteuerlich ist es obendrein. Also: Gestärkt von deiner gestrigen Komplimente-Tour geht es heute ins Ungewisse. Mach einfach etwas, das du schon lange ausprobieren wolltest. Es muss nichts Großes sein. Vielleicht wolltest du schon lange mal eine neue Haarfarbe tragen? Oder Spanisch lernen? Oder einfach die eigene unsichere Stimme hinter dir lassen und lässig und mondän alleine einen Martini an der Bar trinken! Heute ist der Tag!

Mittwoch: Dein Abend

Zur Wochenmitte hin fühlen wir uns oft besonders bescheiden. Das letzte Wochenende ist schon fast in Vergessenheit geraten, das nächste noch in weiter Ferne. Heute brauchst du einen extra starken Glücksbooster. Es mag banal klingen, aber ein freier Abend, an dem du nur Dinge tust, die dir guttun, wirkt wie ein Wunderelixier. Erstell dir vorab deine ganz eigene Glücksplaylist. Tipp: Besonders starke Erinnerungen werden durch Songs aus deiner Jugend hervorgerufen. Sie lassen dich direkt in diese unbeschwerten Tage entschweben. Kauf dir einen neuen Badezusatz und verwöhn dich mit einem langen Schaumbad und einem guten Glas Rotwein. Und danach? Egal, ob du lieber haute cuisine oder TK-Pizza magst, gönn dir dein Lieblingsessen und einen guten Film oder ein gutes Buch. Das Handy bleibt aus, der Laptop zugeklappt. Viel Vergnügen!

Donnerstag: Gute Freunde kann niemand trennen

Halbzeit in unserer Glückswoche! Und, merkst du schon eine Veränderung in oder an dir? Die Aufgabe für heute ist ganz einfach. Der Donnerstag ist der kleine Freitag und daher kann man auch ruhig schon einmal ein wenig Wochenendstimmung aufkommen lassen. Lad zwei oder drei deiner besten Freundinnen ein und verbringt einfach mal einen Abend wie früher. Sekt, quatschen, naschen … egal! Freunde und soziale Kontakte sind einer der wichtigsten Glücksfaktoren. Das ergab auch die Happiness-Studie von Coca Cola. Also triff deine Freunde für mehr Freude!

Freitag: Mach eine Reise

Endlich Wochenende. Alors, Zeit für absolute Entspannung. Heute steht eine Reise an, und zwar eine Reise in die Vergangenheit. Wer dauerhaft in der „guten alten Zeit“ lebt, wird nicht glücklich, klar. Aber hin und wieder ist eine Reise zu den schönsten Momenten des Lebens einfach herzerwärmend. Mach dir eine heiße Schokolade, kuschel dich auf die Couch und such alte Fotoalben, Videos oder Souvenirs von tollen Reisen oder Veranstaltungen heraus. Wenn du dabei kreativ werden willst, kannst du eine Top 10 deiner Lieblingsmomente anlegen. Nimm dir ein schönes Blatt Papier (Briefpapier eignet sich hervorragend) und lass dich von deinen Erinnerungen verzaubern.

Samstag: Zeit für Neues

Nachdem du gestern deine Vergangenheit gefeiert hast, ist heute der perfekte Tag für die Zukunft. Nimm dir dafür deine Wohnung vor und schau dich einmal gründlich um. Was stört dich, was möchtest du verändern? Oft haben schon Kleinigkeiten eine große Wirkung. Eine neue Pflanze in der Ecke neben dem Fenster, neue Dekoration für die Fensterbank oder einfach mal den Kleiderschrank entrümpeln. Nimm dir heute Zeit für mindestens eine kleine Veränderung in deinem Nest. Du wirst sehen, das Nach-Hause-Kommen macht gleich doppelt so viel Spaß.

Sonntag: Teilen macht Spaß

Statt den freien Tag auf der Couch zu verbringen, steht heute eine Aktion auf dem Plan, die dir den Sonntag und den Montag versüßt. Im wahrsten Sinne. Eigentlich ist es ganz einfach: Back einen Kuchen. Diese Tätigkeit macht gleich doppelt glücklich. Erstens ist es ein unglaublich befriedigendes Gefühl, etwas zu „erschaffen“ und direkt das Ergebnis zu sehen. Und zweitens ist es natürlich umso besser, wenn man dieses Ergebnis auch direkt genießen kann. Die Kollegen werden sich am Montag sicherlich auch über die süße Überraschung freuen. Wochenanfang gerettet!

So, das war sie – die Glückswoche, die unseren Alltag erhellt. Ich freue mich schon auf deine Posts unter #MadameMissousGlückswoche. Natürlich kannst du alle Tricks und Methoden beliebig oft wiederholen und an die erste Glückswoche direkt die nächste anhängen. Ich gehe jetzt mal los und kaufe mir eine Tafel Schokolade und einen guten Rotwein. Das macht schließlich auch glücklich.