Madame Missou

Juhu, der Sommer ist zurück – Wasser marsch!

Wie wunderbar ist es, wenn der Sommer sich mal so präsentiert, wie wir es von ihm erwarten! Nämlich heiß und sonnig. Endlich können wir die ganzen Schwimmbadbesuche und Tage am See nachholen. Aber, attention, Wasser ist nicht nur zum Planschen da. Ausreichend zu trinken ist vor allem an heißen Tagen wichtig, damit unser Körper keinen Schaden nimmt.

Gerade jetzt im Sommer mache ich mit Vorliebe Sport im Freien. Egal ob Schwimmen, Radfahren oder hin und wieder eine Runde Tennis spielen – alles macht gleich doppelt Spaß, wenn uns die Sonne ins Gesicht strahlt. Dann ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr besonders wichtig. Insbesondre, wenn du gerne sportelst, solltest du jetzt vermehrt darauf achten, genügend Wasser oder isotonische Getränke zu dir zu nehmen.

Bei steigenden Temperaturen ist es allerdings auch ganz ohne sportliche Betätigung, wichtig auf den eigenen Flüssigkeitshaushalt zu achten.

Lebenselixier Wasser

Dass Wasser für uns lebenswichtig ist, wissen wir eigentlich. Wie essentiell es ist, wurde mir allerdings noch einmal bewusst, als ich mir das mal genauer angesehen habe: Bei einem Erwachsenen liegt der Anteil des Wassers am Körpergewicht bei bis zu 65 Prozent. Incroyable! Über den Tag hinweg verliert unser Körper jedoch viel von dieser Flüssigkeit. Und die müssen wir ihm zurückgeben. 

Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Herzrasen – die Folgen einer Dehydrierung sind zahlreich und im besten Fall unangenehm. Im schlimmsten Fall können ein Kreislaufzusammenbruch oder auch Fieber und Verwirrtheit auftreten. Auch weniger dramatische, dafür aber ziemlich lästige Begleiterscheinungen lassen sich auf Wassermangel zurückführen: Trockene Haut und Falten – Danke, nein! Am besten warten wir gar nicht erst ab, bis wir eines dieser Symptome bei uns feststellen.

Spritzige Alternativen

Regelmäßiges Trinken ist notwendig, um einer Austrocknung vorzubeugen. Und zwar nicht erst, wenn ein Durstgefühl aufkommt. Das heißt nämlich nichts anderes, als dass unser Körper bereits an einem Wassermangel leidet. Also: Beim Sport, auf der Arbeit und auch während der Erledigungen in der Stadt, ich habe mir angewöhnt, immer eine kleine Wasserflasche parat zu haben, aus der ich bei Gelegenheit ein paar Schlucke nehmen kann.

 

Vielleicht geht es dir auch so – immer nur Wasser zu trinken, ist mir auf Dauer zu langweilig. Manchmal brauche ich etwas Geschmack. Ungesüßte Früchte- oder Kräutertees schmecken hervorragend und Sorgen im Sommer als gekühlte Variante für Erfrischung. Mein aktueller Lieblingstrend: Werte dein Glas Wasser auf, indem du ein paar Beeren oder Gurkenscheibchen hineingibst. Das schmeckt nicht nur abwechslungsreich, sondern sieht auch noch toll aus! Wer es noch etwas süßer mag, kann natürlich auch zwischendurch auf eine Saftschorle ausweichen. Hier solltest du aber, um der Bikinifigur willen, ein wenig vorsichtig sein, denn Säfte haben durch den hohen Fruchtzuckeranteil viele Kalorien – man bemerkt sie nur nicht.

Kleine Gedächtnisstützen

Obwohl ich weiß, wie wichtig regelmäßiges Trinken für mich ist, vergesse ich es einfach viel zu oft. Wenn der Tag mal wieder stressig ist, ist die Wasserflasche oft das erste, das links liegen gelassen wird. Zum Glück gibt es im Zeitalter der Smartphones einfache und praktische Helferlein, damit das nicht mehr passiert. Ich möchte dir gerne meine zwei liebsten Trink-Apps vorstellen. Beide findest du sowohl im Google Playstore als auch im App-Store von Apple.

1.) Hydro

Bei dieser App kannst du dir deinen Wasserbedarf sehr detailliert und individuell ausrechnen lassen. Hydro bezieht unter anderem dein Gewicht, Geschlecht und Alter mit ein, ob du viel Sport machst oder wenig usw. Steht dein täglicher Bedarf fest, sendet dir die App regelmäßige Push-Nachrichten, damit kein Glas mehr in Vergessenheit gerät.

2.) Daily Water Tracker Reminder

Diese App bietet dir, neben der Möglichkeit, deine individuellen Daten einzutragen, noch ein weiteres Feature, das mich persönlich mehr motiviert als nackte Fakten: Auf der App-Oberfläche erscheint je nach Geschlecht ein männlicher oder weiblicher Körper, den du durch regelmäßiges Trinken langsam mit Wasser auffüllst. Hast du dein Tagesziel erreicht, spendet die App sogar Applaus und ein Konfetti-Regen ergießt sich über dein Display. Ein bisschen albern? Na und! Gute Laune ist vorprogrammiert!

Spätestens mit diesen Gedächtnisstützen ist regelmäßiges Trinken kein Problem mehr und wir können die warmen Tage weiter unbeschwert und voller Energie genießen.