MadameMissou.de

Ratgeber für Frauen, die sich trauen.

Sag. Ich. Doch. Besser kommunizieren

0

Sag.Ich.Doch.

Möchten Sie im Beruf und im Privatleben endlich erfolgreich kommunizieren? Aber scheuen Sie bisher meist kleine und größere Konflikte? Fehlt es Ihnen dabei manchmal gar an Schlagfertigkeit? Und setzen Sie Ihre Körpersprache nicht immer richtig und gezielt ein? Dann ist dies IHR Ratgeber!

Mit „Sag. Ich. Doch.“ entführt Sie die Bestseller-Autorin Madame Missou in die wunderbare Welt der Kommunikation. Lernen Sie in diesem kompakten Buch mit praktischen Übungen die wichtigsten Grundlagen der Rhetorik. Nach einer Einführung in das Thema Kommunikation beleuchtet der Ratgeber wichtige Teilaspekte wie Konfliktlösung und Konfliktvermeidung, Körpersprache und NLP. Am Ende widmen sich das Buch der Königsdisziplin in Sachen Kommunikation: Der Schlagfertigkeit. Denn auch Schlagefertigkeit lässt sich mit den richtigen Übungen in wenigen Schritten erlernen.

Nach dem Lesen des kompakten Ratgebers kommunizieren Sie erfolgreicher und besser in Beruf & Privatleben, sind schlagfertiger, können mit Konflikten umgehen und die Köpersprache des Gegenübers entschlüsseln. Garantiert!

Textprobe

4. Schlagfertigkeit

4.1 Schlagfertigkeit kann man trainieren

Sicherlich kennen Sie eine oder mehrere der folgenden Situationen: Eine Bekannte hat Sie vor allen anderen bloß gestellt. Ihr Partner kritisiert Sie mal eben am Telefon zu Unrecht. Oder Ihr spezieller Kollege, ja genau dieser, hat schon wieder im Vorbeigehen wie zufällig mit seiner Hand Ihren Hintern gestreift.

Nun müssten Sie eigentlich sofort etwas tun: Dagegen halten, sich zur Wehr setzen und so Ihre Grenzen wahren. Aber Sie können das noch nicht. Wie gelähmt verharren Sie im Schreck, in der Kränkung und in der Angst. Was Ihnen fehlt ist Schlagfertigkeit.

Aber ich habe eine gute Nachricht für Sie: Schlagfertigkeit ist erlernbar, kann trainiert und bis zur Vollendung verbessert werden. Eigentlich sind Sie nämlich instinktiv wehrhaft. Schon Augenblicke nach den oben beschriebenen Situationen fallen Ihnen Dinge ein, die Sie hätten sagen oder tun können – leider vermeintlich zu spät.

Es geht also in diesem Ratgeber darum, mit Ihnen herauszufinden, wo Sie noch blockiert sind. Diese Blockaden liegen fast immer im körperlichen, seelischen und mentalen Bereich. Darum werden wir uns folgend um diese drei Aspekte unseres Seins besonders kümmern.

Schon bald werden Sie Ihre Reaktionszeit zwischen Grenzüberschreitung und Ihrer Erwiderung sehr verkürzt haben. Sie werden sprühen vor Einfällen. Bei Gelegenheit und Notwendigkeit werden Sie bei Übergriffen angemessen authentisch reagieren und Ihre Integrität wahren.

Was zunächst wie ein kleiner Teilbereich des Lebens aussieht, wird so ein wahrer Kraftquell für Sie: Schlagfertigkeit macht in jedem Fall attraktiv, erfolgreich und sympathisch.
Wie Sie Ihren persönlichen Weg zur Schlagfertigkeit finden, das zeige ich Ihnen in 10 Schritten. Hierbei geht es, wie ich im ersten Schritt erläutern werde, vor allem um eine Bestandsaufnahme und Veränderungen im Umgang mit dem eigenen Körper, mit Gefühlen und mit dem Geist. Um die Notwendigkeit für Veränderungen in diesen Bereichen fühlbar zu machen, schlage ich Ihnen immer wieder kleine Übungen und Experimente vor. Diese ermöglichen es Ihnen auch, neue Erfahrungen zu machen und zu verankern.

4.2. Schlagfertigkeit – drei Dinge sind wichtig

Wer mehr Schlagfertigkeit erlangen möchte, kann dabei viel aus diversen Kampfkünsten lernen. Lassen Sie sich davon jetzt nicht erschrecken. Schlagfertigkeit ist eben keine nur mentale Angelegenheit. Beziehen Sie also, wie hier vorgeschlagen, Ihren Körper und Ihre Gefühle in die Entwicklung Ihrer Schlagfertigkeit mit ein, auch wenn Sie den Sinn dafür noch nicht sehen. Ganz nebenbei können die vorgeschlagenen Übungen Sie beweglicher und vitaler machen und sogar überflüssiges Gewicht abbauen. Sie müssen jetzt keinen Kampfsport betreiben, Sie werden aber einige Essenzen dieser Kunst in Ihren Alltag integrieren. Dabei werden Sie merken, dass es eine neue Haltung sein wird, die Sie einnehmen, sich selbst und der Umwelt gegenüber. Diese wird Ihnen wie durch Zauberei mehr Durchsetzungsvermögen verleihen. Freuen Sie sich jetzt schon auf die Ergebnisse. Wir beginnen damit, dass Sie verstehen, wie wichtig es ist, einen sicheren Stand einzunehmen.

4.2.1. Wer fest steht, ist klar im Vorteil

Ich habe für die Ausarbeitung unseres Themas Schlagfertigkeit einmal genauer in unsere Sprache hineingehört. Wenn man eine selbstsichere Person beschreibt, lobt man ihre Standhaftigkeit, ihre Standfestigkeit, sie hat gutes Standing. Wenn sie ihren Standpunkt selbstbewusst vertritt, steht sie fest auf dem Boden der Tatsachen. Auch gegen Attacken, welcher Art sie auch sein mögen, leistet sie erfolgreich Widerstand.

Im anderen Fall wackelt eine Person, sie kommt ins Straucheln. Manchmal geht sie sogar in die Knie, die weich geworden sind, oder sie fällt gar völlig um.
Wie Sie lernen sicher zu stehen, erfahren Sie später.

4.2.2. Gefühl in Kraft verwandeln

Der zweite Aspekt für die Verbesserung der Schlagfertigkeit ist ein effektiver Einsatz der Emotionen. Unser Herz ist der Sitz unserer Gefühle. In Situationen, in denen man sich bewähren muss, handelt man kraftvoll aus dem Herzen heraus. Mutige Menschen nehmen ihr Herz in beide Hände und gehen nach vorne. Sie sind unerschrocken und lassen ihr Feuer in all ihre Sinne fließen, durch ihren Körper und auch in ihren Selbstausdruck und ihre Sprache.

Wie sieht es im negativen Fall aus? Hier ist das Herz verstockt und verengt, Angst und Kälte sind dort eingezogen, manchmal rutscht das Herz sogar bis in die Hose. Von Schrecken erfüllt sind der Körper und der Ausdruck kraftlos, ohne Spannung und Feuer. Wie Sie Ängste überwinden und Blockaden lösen, erfahren Sie später.

4.2.3. Bleiben Sie mental zentriert

Nachdem wir uns vom Stand auf dem Boden hinauf ins Herz gearbeitet haben, gehen wir nun noch weiter nach oben in den Kopf. Hier residieren unser Geist und unsere mentalen Fertigkeiten. Wie sehen wir eine schlagfertige Person? Sie sprüht vor Wortwitz, ist spontan und kann verbal improvisieren. Sie ist klar, bleibt in sich zentriert und dabei doch voll heiterer Leichtigkeit. Wie sieht es jetzt hier im negativen Fall aus? Dann ist im Kopf eine Blockade. Das Reaktionsvermögen ist stark gehemmt, man ist fahrig und zerstreut. Die Gedanken fliegen – oder es bleibt nur eine völlige Leere im Kopf. Wie Sie das umgehen, folgt in späteren Kapiteln.

So, mit dieser kleinen sprachlichen Erörterung zum Einstieg habe ich Sie nun zunächst einmal auf den Weg gebracht und Ihnen im ersten Schritt drei Aspekte des zu gehenden Weges vorgegeben, nämlich Acht zu geben auf Körper, Seele und Geist.

Es folgt ein Allheilmittel, das auch bei noch fehlender Schlagfertigkeit unmittelbar verfügbar ist und gute Wirkung zeigen wird. Garantiert!

4.3. Was sofort hilft: Zeitspiel

Erinnern Sie sich, wann Sie zuletzt eine Fußballübertragung im Fernsehen gesehen haben? Mit Sicherheit gab es da eine Situation, in der eine Mannschaft vorübergehend unter Druck geriet und nicht in der Lage war, schlagfertig zu reagieren. Was macht dann ein Spieler dieses Teams? Richtig, er spielt auf Zeit. Er nimmt die Zeit von der Uhr, wie die Sportreporter heute gerne sagen. Nein, Sie müssen sich jetzt nicht auf den Boden werfen und sich vor Schmerzen krümmen.

4.3.1 Gegenfrage – der clevere Konter

Vor Jahren wurde ich einmal recht unfreundlich angesprochen, dass ich nicht aussehen würde, als wäre ich eine Deutsche. Ich war so perplex, dass ich einfach noch einmal fragen musste: “Wie bitte? Habe ich das gerade richtig verstanden?“ Der Fragensteller war davon schon so verunsichert, dass seine Feindseligkeit bereits abblätterte. Dennoch ließ er nicht locker. Ich fragte erneut: „Entschuldigen Sie, wie meinen Sie das genau?“ Da verlor mein Gegenüber die Lust und ließ von mir ab. Von Fragen dieser Art kann man immer eine Handvoll dabei haben. Sie verschaffen sich so Zeit und nehmen der Attacke komplett ihre destruktive Energie. Für Ihren Gegenspieler ist es, als müsste er seinen gerade erzählten Witz erklären. Oh, wie peinlich für ihn!
Manchmal ergibt sich aus der Art eines Übergriffs auch das Thema für die Gegenfrage. Eine Kellnerin, jung und hübsch, erzählte mir, dass sie öfter von älteren Herren angesprochen werde: „Na, wie wäre es denn mit uns beiden später?“ Sie frage dann immer höflich und interessiert: „Wie heißen Sie? Kommen Sie von hier? Welches ist Ihre Lieblingsfarbe? Was für ein Parfum benutzen Sie?“ Diese Herren würden dann immer schnell bezahlen und recht schnell und grußlos verschwinden.
Hiermit nähern wir uns einer weiteren Variante des Zeitspiels:

Sag. Ich. Doch. Besser kommunizieren – auch wenn’s man brenzlig wird!

1. Besser Kommunizieren
1.1. Willkommen in der Welt der Kommunikation
1.2. Persönlichkeit und Stil
1.3. Die richtigen Worte finden
1.4. Nonverbale Kommunikation
1.5. Ihr Weg zur „weltfrauchlichen“ Persönlichkeit
2. Streitgespräche lösen
2.1. Streitherde erkennen und vermeiden
2.2. Der Streit – Ursachen, Hintergründe und Teufelskreisläufe
2.3. Atives Zuhören und gewaltfreie Kommunikation
2.4. Konflikte vermeiden – Nicht immer, aber immer öfter
3. Körpersprache und NLP
3.1. Verräterische Körpersprache
3.2. Wahrnehmen, einsetzen, beeinflussen: Die richtige Körpersprache
3.3. NLP: Persönliches Wachstum und geübte Selbstwahrnehmung
3.4. Körpersprache & NLP – Das Wichtigste noch einmal
4. Schlagfertigkeit
4.1. Schlagfertigkeit kann man trainieren
4.2. Schlagfertigkeit – drei Dinge sind wichtig
4.3. Was sofort hilft: Zeitspiel
4.4. Ihr Körper-Check-up
4.5. Wie Sie standhaft bleiben
4.6. Ihr Gefühle Check-up
4.7. Wie Sie Energien bündeln
4.8. Ihr Mental Check-up
4.9. Aus der Mitte kommen
4.10. Übung zur Meisterschaft
4.11. Siegen ohne Kämpfen
4.12. Schlusswort – Die wunderbare Welt der Kommunikation

Über das Buch

  • Titel: Sag. Ich. Doch. Besser kommunizieren – auch wenn’s man brenzlig wird!
  • Format: mobi, epub
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 126 Seiten
  • Verlag: BookRix (5. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Coverbild: knallgrün, Photocase.de
  • Aus der Reihe “Madame Missou KOMPAKT – Wissen in 180 Minuten”
  • Buchumfang: ca. 45 Minuten Lesezeit, 100 DIN-A4 Seiten, 200.000 Zeichen, 30.000 Worte

Dieses eBook kaufen bei:

amazon-madame-missou itunes-madame-missou google-play-madame-missou thalia-madame-missou ebookde-madame-missou

Was sagen Sie dazu?